von Gerda Marie Scheidl

Der Kalif Chasid zu Bagdad erwirbt von einem Krämer ein Dose, in welcher sich ein schwärzliches Pulver und ein Papier mit sonderbarer Schrift befinden. Diese Schrift besagt, dass jeder, der von dem Pulver schnupft und dazu "Mutabor" spricht, sich in jedes Tier verwandeln kann und auch die Sprache der Tiere versteht. Will er sich zurückverwandeln, so muss er sich nur dreimal gegen Osten neigen und abermals das Zauberwort "Mutabor" sprechen. Wann man allerdings im verwandelten Zustand lacht, so vergisst man das Zauberwort und muss ein Tier bleiben.
Es kommt, wie es kommen muss. Der Kalif und sein Großwesir Mansor verwandeln sich in Störche, lachen im verwandelten Zustand und vergessen das Zauberwort.

 

Regie

Dagmar Rossow

 

Darsteller

Uwe Datow, Gernot Exter, Maike Gätjens, Daniel Knaack, Denise Knaack, Katrin Knaack, Christian Lopau, Karen Lüdke, Katja Lüdke, Christiane Reinermann, Nicole Reinermann, Christian Thiessen, Karlheinz Peter

 

Fotos