Schwank in drei Akten von Erich Koch

Kennen Sie das auch? "Besucht uns doch mal!" – diese Einladung spricht man gern und ohne groß nachzudenken aus, wenn man im Urlaub auf nette Leute trifft.

Und dann stehen diese netten Leute eines Tages wirklich vor der Tür, und dann hat man den Salat… So jedenfalls ergeht es Hans und Lotte Barzel, die gut erholt aus dem Urlaub im sonnigen Süden in ihr gemütliches Heim zurückkehren.

Allerdings finden sie statt des gepflegten Haushalts ein "Schlachtfeld" vor, das Sohn Tobias mit seinen Partygästen hinterlassen hat. Mina, die unternehmungslustige, jung gebliebene Mutter von Hans kommt kurz darauf schwer bepackt mit Einkäufen von einer Kaffeefahrt zurück, im Schlepptau den krankheitsanfälligen Lebenskünstler Albert, den sie beim Pokern gewonnen hat.

Und dann treffen unerwartet Ferienbekanntschaften ein: Familie Amadeo aus Italien, genauer gesagt aus Sizilien - was die Sache nicht leichter macht - und Familie Schiesserli aus der Schweiz, gut betucht, aber spröde.

Man muss kein Prophet sein, um vorauszusehen, dass sich ab jetzt gewisse Turbulenzennicht vermeiden lassen…

Termine

12./13. Mai 2017, jeweils um 19.30 Uhr, im Stiftstheater Mölln (Augustinum)

 Regie

Gundula Thiele

Bühnenbild

Gerd Scharnweber, Detlef Rother

Darsteller

Marianne Ave, Claus-Dieter Baasch, Britta Burmeister, Stefanie Dechow, Marianne Förster, Claudia Neumann, Katja Lüdke, Karlheinz Peter,
Markus Schmidt, Jan Schroedter, Siegmar Schwendrau, Christian Thiessen

Technik

Dennis Bluhm, Thies Wiechmann

Maske

Wiebke Schultze, Sven Hinrichsen, Birgit und Malena Waniorek

Kostüme

Gundula Thiele, Marianne Förster

Fotos